ADR 2019


Die Tabelle A im Kapitel 3.2 des ADR bündelt alle Gefahrgut-Informationen, die Sie für Ihr Beförderungspapiere benötigen. Leider sind viele Angaben codiert und Sie können daher in der Praxis die Daten nicht einfach übernehmen. Wir haben die Daten entschlüsselt und strukturiert; So finden Sie schnell was Sie suchen und können mit den Informationen sofort arbeiten. Wir haben in den eska-Gefahrgut-Daten die klein geschriebenen Bestandteile der Benennung entfernt. Jetzt können Sie die Bezeichnung eins zu eins in das Beförderungspapier übernehmen. Bei Bedarf liefern wir auch fremdsprachige Benennungen.

Wo in der Vorschrift mehrere Angaben in einer Spalte auftreten - wie bei der Beförderungskategorie und dem Tunnelbeschränkungscode – haben wir die Angaben in Einzel-Spalten unterteilt. Deshalb können Sie die Daten sofort verwenden.

Die eska-Gefahrgut-Daten enthalten zusätzliche Informationen: So können Sie die Angaben zu LQ und den Excepted Quantities (E0 bis E5) für die Berechnung und Angabe von Mengen nutzen. Mit den eska-Gefahrgutdaten sind Sie auf dem aktuellen Stand.

Es geht noch komfortabler: Eine fertige, einfache und immer aktuelle Lösung zur Erstellung der Beförderungspapiere finden Sie hier  www.dangeroo.de